Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Whistleblowing

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Urteil vom 21. Juli 2011 – 28274/08:

Die fristlose Kündigung einer Arbeitnehmerin wegen der Veröffentlichung von Missständen bei ihrem Arbeitgeber verstößt gegen die Menschenrechtskonvention. Eine wegen Whistleblowing ausgesprochene Kündigung ist daher unzulässig und löst Schadensersatzansprüche aus.

Pressemitteilung vom 21. Juli 2011

2 Gedanken zu „Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte erlaubt Whistleblowing

  1. Pingback: Whistleblower werden gestärkt « deOssis Space

  2. Pingback: “Whistleblower”-Urteil des EGMR ist rechtskräftig | Informationsfreiheitsgesetz

Kommentare sind geschlossen.